SMB-digital

Online collections database

Pinzette
  • Pinzette
  • Pinzette (Gerät)
  • Deutsche Orient-Gesellschaft (DOG), Auftraggeber
    Borchardt, Ludwig (5.10.1863 - 12.8.1938), Grabungsleiter
  • Amenophis (Amenhotep) IV. / Echnaton
    Datierung engl.: Amenhotep IV / Akhenaten
  • M 50.12 (Häuser) (Ägypten / Mittelägypten / Amarna)
  • Kupfer (Material / Metall)
  • 4,93 x 1,88 x 0,49 cm
  • Ident.Nr. ÄM 24673
  • Schenkung James Simon, 1920
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Sandra Steiß
Description
Die Funktionen ägyptischer und unserer heutigen Pinzetten sind die selben, weshalb es nicht verwunderlich ist, dass sie auch in Wohnhäusern zum Interieur zählten. So dienten sie in der Kosmetik zum Auszupfen einzelner Härchen, wie z. B. der Augenbrauen, oder in der Medizin zum Entfernen von Splittern. Pinzetten sind bereits seit der Frühzeit und durch die gesamte ägyptische Geschichte hindurch belegt und treten in Bronze und Kupfer auf.
(J. Jancziak)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.