SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Dreibeiniger Hocker
  • Dreibeiniger Hocker
  • Hocker (Mobiliar / Sitzmöbel)
  • Deutsche Orient-Gesellschaft (DOG), Auftraggeber
    Borchardt, Ludwig (5.10.1863 - 12.8.1938), Grabungsleiter
  • Amenophis (Amenhotep) IV. / Echnaton
    Datierung engl.: Amenhotep IV / Akhenaten
  • P 47.01 (Ägypten / Mittelägypten / Amarna / P 47 / P 47.01-03 (Anwesen))
  • Kalkstein (Material / Stein)
  • 18 x 25,5 x 24 cm
  • Ident.Nr. ÄM 25502
  • Schenkung James Simon, 1920
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jürgen Liepe
Beschreibung
Der Kalksteinhocker zählt zu den Objekten, die in der ursprünglich von König Echnaton angelegten Planstadt Amarna beim geordneten Rückumzug nach Theben zurückgelassen wurden. Die Stücke aus minderwertiger Steinqualität konnten bequem neu hergestellt werden, sodass eine Mitnahme der schweren Möbelstücke auf der beschwerlichen Reise nicht nötig erschien.
(A. Weber)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.