SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Sitzfigur des Mentechenu
  • Sitzfigur des Mentechenu
  • Statue (Rundbild)
  • Historische Datierung: Thutmosis III
  • Karnak (? / Ägypten / Oberägypten)
  • Granodiorit (Material / Stein / Granit)
  • Höhe: 83 cm (lt. Inv.)
  • Ident.Nr. ÄM 19289
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Beschreibung
Mentechenu, ein Beamter aus der Zeit Amenophis' II., war "Vorsteher der Wache am Tor des Königspalastes" mit dem Ehrenrang eines "Wedelträgers zur Rechten des Königs". Als Zeichen seines Ranges hält er einen kleinen Straußenfederwedel in seiner linken Hand. Bekleidet ist er mit einem langen Gewand, das die rechte Brustseite oberhalb der Hüfte freilässt. Um den Hals trägt Mentechenu zwei Ketten aus goldenen Scheibenperlen, das so genannte "Gold der Tapferkeit". Diese Auszeichnung dürfte darauf hindeuten, dass er als Offizier Karriere machte, obwohl die Inschriften nur Amtstitel aus seinem zivilen Berufsleben nennen. Es war aber üblich, aus dem Dienst entlassene Offiziere in den staatlichen oder priesterlichen Verwaltungsapparat einzugliedern. Die Inschriften kennzeichnen das Bildnis als eine Tempelfigur.
(K. Finneiser)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.