SMB-digital

Online collections database

Barkenuntersatz des Königs Natakamani und der Kandake Amanitore
  • Barkenuntersatz des Königs Natakamani und der Kandake Amanitore
  • Barkenuntersatz (Architektur)
  • Amanitore
    Datierung engl.: Amanitore
  • Wad Ban Naga (Sudan / Nubien / Butana (Gebiet))
    Isistempel (Tempel)
  • Sandstein (Material / Stein)
  • 117,5 x 85 x 85 cm
  • Ident.Nr. ÄM 7261
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Sandra Steiß
Description
Die vier Seiten des Sockels, der wohl als Untersatz für eine Götterbarke diente, sind mit zwei Göttinnen, dem König sowie der Königin dekoriert. Die vier Personen stützen den über ihnen dargestellten Himmel sowie einstmals symbolisch die Götterbarke. Die Namen in den Kartuschen geben die Thronnamen des Herrscherpaares in Hieroglyphen und die Geburtsnamen in meroitischer Schrift wieder. In den Kolumnen an den Seiten sind die Namen jedoch nur in Hierogylphen geschrieben. Der Untersatz ist somit eines der wenigen bilingualen Schriftzeugnisse.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.