SMB-digital

Online collections database

Kugeliges Gefäß mit kurzem Hals und leicht nach außen gebogener Lippe, in der oberen Gefäßhälfe schwarz geschmaucht
  • Kugeliges Gefäß mit kurzem Hals und leicht nach außen gebogener Lippe, in der oberen Gefäßhälfe schwarz geschmaucht
  • geschlossen (Gefäß)
  • George Andrew Reisner (5.11.1867 - 6.6.1942), Grabungsleiter
  • Historische Datierung: Kerma (Mittel/Obernubien)
  • Kerma (Sudan / Nubien)
    K 435 (Grab)
  • Nilton (Material / Ton, gebrannt)
  • 16 x 17 cm
  • Ident.Nr. ÄM 8153
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Sandra Steiß
Description
Die „black-topped red-polished ware“ ist die am häufigsten belegte Gefäßgruppe des Friedhofs von Kerma. Sie zeichnet sich durch ihre schwarz geschmauchten Ränder aus, die in tiefes Rot übergehen, und unvergleichlich dünnwandig sind, weswegen der Ausgräber George A. Reisner fälschlicherweise annahm, sie seien auf einer Töpferscheibe gefertigt worden. Viele dieser Gefäße sind durch einen metallisch-weißen Streifen am Farbübergang von Schwarz zu Rot gekennzeichnet.
Dieses kugelförmige Gefäß stand in unmittelbarer Nähe zu einer der Nebenbestattungen im Tumulus K IV. Es wurde vom Ausgräber in der Grabkammer vor dem Bett des Bestatteten direkt neben einem der beiden Menschenopfer gefunden.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.