SMB-digital

Online collections database

Oberarmreif mit Uräusschlangen und mumiengestaltigen Göttern
  • Oberarmreif mit Uräusschlangen und mumiengestaltigen Göttern
  • Armreif (Kleinkunst / Schmuck / Armschmuck)
  • Amanishakheto (Amanischacheto)
  • Meroë (Sudan / Nubien / Butana (Gebiet))
    Beg. N. 6 (Grab)
  • Gold; Glas (Einlagen), blau, rot (mehrfarbig)
  • 4 x 9 x 7 cm (Objekt oval)
  • Ident.Nr. ÄM 1639
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Sandra Steiß
Description
Der Armreif stammt aus dem Grabschatz der Kandake Amanishakheto. Das Dekor der beiden durch ein Gelenk verbundenen Hälften besteht aus aufgelöteten Goldschnüren, kleinen Figürchen aus dünnem Goldblech und farbigem Glasfluß, der jetzt nur noch in Resten erhalten ist. Der obere Figurenfries reiht Uräenschlangen mit der Sonnenscheibe aneinander. Die kleinen Figürchen in den Feldern der Mittelpartie sind Götterbilder in Mumienform mit Mondsichel und Mondscheibe auf dem Kopf.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.