SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Statuette der thronenden Göttin Isis mit dem Horusknaben (Isis lactans)
  • Statuette der thronenden Göttin Isis mit dem Horusknaben (Isis lactans)
  • Statuette (Rundbild)
  • Historische Datierung: Spätzeit
  • Provenienz unbekannt (Ägypten)
  • Bronze (Material / Metall); Vollguss, Thron und Sockel hohl
  • 19,3 x 5,4 x 10,8 cm
  • Ident.Nr. ÄM 13780
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Sandra Steiß
Beschreibung
Bei der Bronzestatuette ÄM 13780 mit dem sogenannten Isis lactans-Motiv sieht man die thronende Göttin Isis mit ihrem charakteristischen Kopfschmuck, bestehend aus einer Geierhaube, Kuhhörnern und einer Sonnenscheibe. Sie reicht ihre Brust an das auf ihrem Schoß sitzende Horus-Kind, um es zu stillen. Die Nacktheit und die Seitenlocke des Horus sind Merkmale ägyptischer Kinderdarstellungen. Die Uräusschlange an seiner Stirn weist ihn zudem als königlich aus.
Außerdem ergänzen weitere Dekorationselemente die Gesamtaussage des Objektes. Die beiden Seiten des Blocksitzes der Isis sind mit dem hieroglyphischen Zeichen für „Tempel“ verziert. Die Rückseite des Thrones mit einer niedrigen Rückenlehne zeigt zudem einen auf der Palastfassade stehenden Horus-Falken, während der Hintergrund mit Papyrusstengeln ausgefüllt ist. Die ikonographische Gestaltung der Statuette bezieht sich somit eindeutig auf den Mythos des Streits zwischen Horus und Seth, in dem Isis ihren Sohn Horus im Papyrusdickicht gebar und aufzog. Die stillende Isis ist hier ikonographisch als die göttliche Königsmutter qualifiziert. Die Inschrift auf dem Sockel beinhaltet eine an die große Muttergöttin Isis gerichtete Wunschformel für einen Mann namens Padihormeden.
(I. Liao)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.