SMB-digital

Online collections database

Ringfragment mit der Kartusche des Königs Echnaton
  • Ringfragment mit der Kartusche des Königs Echnaton
  • Fingerring (Kleinkunst / Schmuck / Armschmuck)
  • Deutsche Orient-Gesellschaft (DOG), Auftraggeber
    Borchardt, Ludwig (5.10.1863 - 12.8.1938), Grabungsleiter
  • Amenophis (Amenhotep) IV. / Echnaton
    Datierung engl.: Amenhotep IV / Akhenaten
  • O 48.15 (Speicherhof) (Ägypten / Mittelägypten / Amarna / O 48.14-16 (Großgehöft))
  • Glas (Material), blau
  • 2,3 x 1 x 2 cm
  • Ident.Nr. ÄM 22033
  • Schenkung James Simon, 1920
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Sandra Steiß
Description
Der Ring zeigt den Eigennamen des Königs Echnaton, gelesen Ach-en-Aton. Die genaue Übersetzung dieses Namens bleibt noch immer fraglich, könnte aber in etwa mit „Der dem Aton nützlich oder wohlgefällig ist“ wiedergegeben werden. Ringe dieser Art wurden in der Residenzstadt des Königs in großer Anzahl, aus Fayence oder Glas gefertigt, gefunden. Neben Königsnamen fanden sich als Verzierung auf den Ringplatten auch figürliche und florale Motive.
(J. Jancziak)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.