SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Gipsmodellkopf einer Frau
  • Gipsmodellkopf einer Frau
  • Bildhauermodell (Kleinkunst / Modell)
  • Deutsche Orient-Gesellschaft (DOG), Auftraggeber
    Borchardt, Ludwig (5.10.1863 - 12.8.1938), Grabungsleiter
  • Amenophis (Amenhotep) IV. / Echnaton
    Datierung engl.: Amenhotep IV / Akhenaten
  • P 47.02 (Ägypten / Mittelägypten / Amarna / P 47 / P 47.01-03 (Anwesen))
    Raum 19
  • Stuck (Material)
  • 26,5 x 16 x 10,7 cm
  • Ident.Nr. ÄM 21280
  • Schenkung James Simon, 1920
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Sandra Steiß
Beschreibung
Bei dem Gipsmodell einer älteren Frau sind die Nase und der Mund leicht bestoßen und der Kopf besitzt keine Ohren. Die als „Gipswülste“ bezeichneten überstehenden Hinterlegungen des Gesichtes haben eine merkwürdige Vertiefung, die den Eindruck vermittelt, dass der Rand um das Gesicht herumgeklappt worden ist. In der Kante über der Stirn muss die Negativgipsform angesessen haben.
Aus: Jung, M., in: F. Seyfried (Hrsg.), Im Licht von Amarna. 100 Jahre Fund der Nofretete, Berlin 2012, S. 316 (Kat.-Nr. 99).


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.