SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Mumie eines Mädchens mit Mumienporträt ("Tochter der Aline")
  • Mumie eines Mädchens mit Mumienporträt ("Tochter der Aline")
  • Mensch (Mumie)
  • Historische Datierung: 1.- 2. Jh. n. Chr.
  • Hawara (Ägypten / Fayum)
    "Grab der Aline"
  • Mumie; Textil, bemalt (Tempera); Stuck, bemalt und teilvergoldet
  • 83 x 27 x 20 cm
  • Ident.Nr. ÄM 11412
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Sandra Steiß
Beschreibung
Objektverknüpfungen
Die Untersuchung der Mumie des Kindes mittels Computer-Tomographie (CT) ergab, dass das Mädchen höchstens vier Jahre alt geworden ist. Ihr Körper ist sorgsam von einer Kassettenwicklung umgeben, in deren Rauten Stuckknöpfe zu erkennen sind, die mit einer ockerfarbenen Bemalung und partiell mit Goldfolie überzogen sind.
Auf dem Mumienporträt blickt uns ein ernsthaft dreinschauendes Mädchen aus einem farbenfroh ausgeführten Gesicht mit puttenhaft runden Partien entgegen. Ihr lockiges Haar scheint nach hinten gefasst, während auf den Schläfen und der Stirn eine Reihe sorgsam geordneter Ringellöckchen drapiert ist. Sie trägt eine dunkelbraune Tunika mit einer weit geschnittenen rhombenförmigen Halsöffnung und weißen Textilstreifen, Clavi. Aufgrund des mangelhaften Erhaltungszustandes ist nicht eindeutig erkennbar, ob sich unter diesem ein dünnes Untergewand in Altrosa befindet. Das Mädchen trägt im Haar einen Lorbeerkranz, dazu Buckelohrringe und eine ebenso goldene Kette, an der ein mondsichelförmiger Anhänger vermutet werden darf.
(Jana Helmbold-Doyé)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.