SMB-digital

Online collections database

Apulischer Kelchkrater
  • Apulischer Kelchkrater
  • Kelchkrater (Gefäßform / Krater)
  • 3. Viertel 4. Jh.v.Chr.
    Genauer: um 350 - 340 v.Chr.
  • Ton, rotfigurig
  • Höhe: 57 cm
  • Ident.Nr. 1969.9
  • Sammlung: Antikensammlung
  • © Foto: Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Laurentius
Description
Seite A: Befreiung des Prometheus durch Herakles
Seite B: Dionysos mit Mänaden

Apulische Prachtvasen wurden vor allem in Tarent als reine Grabkeramik produziert und in die indigen besiedelte Umgebung exportiert. Häufig stellte man sie dort zusammen mit einheimischer Keramik in reichen Gräbern auf. Meist paarweise zusammengehörend, sind sie mit reichen Szenen aus dem griechischen Mythos und Grabmaldarstellungen verziert.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.