SMB-digital

Online collections database

Franz Xauery thalhausser Cramer zu Erling und Eua dessen Ehefrau verlobten ihr Megdlein zu den H:H drey hostien und der Muetter Gottes weillen der Wagen iber den Fuess gegangen. 1754.
  • Franz Xauery thalhausser Cramer zu Erling und Eua dessen Ehefrau verlobten ihr Megdlein zu den H:H drey hostien und der Muetter Gottes weillen der Wagen iber den Fuess gegangen. 1754.
  • Votivbild
  • wohl 1754
  • Herkunft (Allgemein): Kloster Andechs (Erling), BA Starnberg, Oberbayern
  • Öl auf Holz
  • Höhe x Breite: 19 x 26 cm
  • Ident.Nr. D (32 K 271) 125/1966
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Querformat. Allseitig Rahmenrand - Rahmen durch Malerei vorgetäuscht. Darstellung: Oben in Wolkenloch die drei heiligen Hostien, daneben sitzende Mutter Gottes, in der Rechten Zepter, in der Linken das bekleidete gekrönte Jesuskind. Darunter auf Grasstreifen mit Kisten bepackter, vierrädriger Wagen, bespannt mit gesatteltem Pferd. Unter dem Wagen liegend junges Mädchen. Rechts kniendes Paar. Über dessen Köpfen je ein Kreuz mit Bleistift. Bleistiftaufschrift unlerselich. Unter Darstellung Schwarz auf Weiss: Franz Xauery thalhausser Cramer zu Erling und Eua dessen Ehefrau verlobten ihr Megdlein zu den H:H drey hostien und der Muetter Gottes weillen der Wagen iber den Fuess gegangen. 1754.
Achtung! Ist die letzte Zahl richtig gedeutet? Auf Mittellinie Nagelloch und Nagelkopf.
Von Vorbesitzer auf Fußwanderung 1917 gesammelt. Herkunftsangabe von ihm.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.