SMB-digital

Online collections database

1690 hat sich Andre Bichlmaier von H. Creitz bulach allhieher verlobt, das Ehr zum erste mal kein unglickh solle haben. 1699.
  • 1690 hat sich Andre Bichlmaier von H. Creitz bulach allhieher verlobt, das Ehr zum erste mal kein unglickh solle haben. 1699.
  • Votivbild
  • 1699
  • Gebrauchsort: Höhenkirchen-Siegertsbrunn, München, Oberbayern
  • Öl auf Nadelholz; Rahmen aus Holzleisten aufgedübelt (2,2 cm breit)
  • Höhe x Breite x Tiefe: max. 18,5 x 27,7 x 2,1 cm
  • Ident.Nr. D (32 K 275) 129/1966
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Querformat. Rahmenleiste außen schwarz, Innenkehlen Gold, Darstellung: linke obere Ecke Halbfigur des Leonhard mit Stab und Kette. Landschaft, in der Ferne Schneeberge. Links Kirche mit einigen Häusern. Im Vordergrund nach links fahrender Wagen mit vier schwarzen Rössern, Reiter in roter Jacke, auf dem Wagen fünf Mädchenpaare, hintenauf ein Mann, stehend, ebenfalls in roter Jacke. Pferde und Mädchen mit roten Blumen geschmückt. Unten links in Schwarz auf hellem Grund: 1690 hat sich Andre Bichlmaier von H. Creitz bulach allhieher verlobt, das Ehr zum erste mal kein unglickh solle haben. 1699.
Vorbesitzer erwarb das Bild 1917 auf einer Fußwanderung. Angabe Höhenkirchen-Siegertsbrunn von ihm. Die unter Bulach und Bullach im Ortsbuch angegebenen Orte passen nicht recht. Ist Pullach an der Isar gemeint?


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.